| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
18. Parc/ours: Das Wochenende der Kunst und der Künstler naht

Mönchengladbach. 45 Künstler, 37 Ateliers, 9 Kunstorte: Das Wochenende 17. und 18. September dürfte für Kulturinteressierte zu einem spannenden Marathon werden. Von Inge Schnettler

Im vergangenen Jahr haben sechs Künstler eine leerstehende Fabrikhalle in Lürrip in eine ganz besondere Kunsthalle verwandelt. In diesem Jahr bespielen sie die "Alte Spinnerei" an der Sophienstraße. Zu Christiane Behr, Christa Hahn, Wolfgang Hahn, Alexander Hermanns, Julia Kujat und Milen Milchew hat sich Klaus Schmitt gesellt. Und alle zusammen begrüßen sie einen Gast - den Düsseldorfer Bildhauer Heiko Räpple, der sich in der Stadt durch diverse Ausstellungsprojekte bereits einen Namen gemacht hat. Diese acht gehören zu den 45 Künstlern und acht Gästen, die in diesem Jahr den Parc/ours gestalten, der am 17. und 18. September Kunstinteressierte in 37 Ateliers und in Museen, Galerien und Ausstellungsräume führen wird. Am Samstag sind diese von 13 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Zur Vorbereitung auf das Parc/ours-Wochenende gibt es die Ausstellung "parc/ours - en miniature" im Kunstcaravan "X.position mobile" von Bernhard Jansen. Am Samstag, 3. September, steht der von 8 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt in Rheydt, am Blumensonntag, 11. September, von 13 bis 18 Uhr auf dem Harmonieplatz in Rheydt. Am Parc/ours-Wochenende selbst ist die kleine Schwester des Parc/ours im Projektraum EA 71 an der Eickener Straße 71 zu sehen.

Am 17. und 18. September werden kostenfreie Führungen durch den Parc/ours angeboten. Die für die Künstlerförderung verantwortliche Volontärin Claudia Tronicke bietet am Samstag eine exklusive Vorbesichtigung durch vier Ateliers in Rheydt an. Die Fahrradtour beginnt um 11 Uhr am Theater, Odenkirchener Straße 78, und dauert bis 14 Uhr. Am Sonntag führt Bernhard Jansen zu Fuß durch Mönchengladbacher Ateliers. Der Rundgang beginnt um 14 Uhr am Brunnen auf dem Alten Markt und dauert bis 17 Uhr. Durch die Ateliers in Eicken führt Hannah Eckstein am Sonntag. Start ist um 11 Uhr am EA 71, Eickener Straße 71, der Rundgang dauert bis 14 Uhr.

Alle weiteren Informationen sind dem Parc/ours-Heft, den Sonderstadtplänen und den Plakaten zu entnehmen, die an den üblichen Orten ausliegen, bzw. auf www.co-mg.de zu entnehmen sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 18. Parc/ours: Das Wochenende der Kunst und der Künstler naht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.