| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
19-Jähriger fährt gestohlenen Roller unter Drogeneinfluss

Mönchengladbach. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, ist am vergangenen Freitag einem Motorradpolizisten ein Rollerfahrer aufgefallen, der mit zu hoher Geschwindigkeit auf der Stadtwaldstraße unterwegs war. Die Überprüfung des Kennzeichens ergab einen Treffer - es war bereits im Juni gestohlen worden. Zudem erhärtete sich der Verdacht, dass das schwarze Kleinkraftrad der Marke Keeway gestohlen worden sein könnte, da im Bereich der Rahmennummer Manipulationen festgestellt wurden.

Beim 19-jährigen Fahrer fielen drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Ein entsprechender Test war positiv. Daraufhin wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Zudem konnte er die Herkunft des Rollers nicht nachvollziehbar erklären und darf wegen einer Führerscheinsperre derzeit gar keine Fahrzeuge führen. Der Roller wurde sichergestellt, mehrere Verfahren gegen den 19-Jährigen eingeleitet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 19-Jähriger fährt gestohlenen Roller unter Drogeneinfluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.