| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
200 Kästen Cola und Sprite landen auf der Straße

Mönchengladbach. Ein Lkw hat gestern Morgen gegen 7.30 Uhr beim Auffahren auf die A 61 in Güdderath seine Ladung verloren. Laut Polizei waren die Getränkekisten wohl nicht ausreichend gesichert. Als der Fahrer in die Kurve fuhr, landeten 200 Kisten Cola und Sprite auf der Fahrbahn. Die Polizei musste die Auffahrt für die Bergungsarbeiten etwa eine Stunde lang sperren.

In Folge dessen kam es auf der A 61 in Richtung Koblenz zu einem leichten Rückstau.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 200 Kästen Cola und Sprite landen auf der Straße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.