| 14.55 Uhr

Mönchengladbach
21-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach. Ein 21-jähriger Mann wurde am Freitagmittag bei einem Verkehrsunfall auf dem Loosenweg lebensgefährlich verletzt. Er wurde von einem Auto erfasst.

Wie die Polizei mitteilte, trat der junge Mann, nach jetzigen Erkenntnissen, um 13 Uhr durch einen Lieferwagen verdeckt, auf die Fahrbahn und wurde dort vom einem Auto erfasst, das von einer 78-jährigen Frau gefahren wurde.

Der 21-Jährige zog sich hierbei schwerste Kopfverletzungen zu. Er wurde nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Unfallzeugen, die bisher namentlich noch nicht festgehalten wurden, werden gebeten sich unter folgender Telefonnummer bei der Polizei zu melden: 02161-290.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.