| 11.42 Uhr

Mönchengladbach
25-Jährige rammt wegen Zigarette mehrere Autos

Mönchengladbach: 25-Jährige rammt wegen Zigarette mehrere Autos
Eine 25-jährige Autofahrerin touchierte mehrere Autos, als sie durch das Wegwerfen einer Zigarette abgelenkt war. FOTO: Polizei
Mönchengladbach. Weil ihre Zigarette einfach nicht aus dem Fenster fliegen wollte, hat am Mittwochmorgen eine 25-Jährige mehrere Autos gerammt. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war die junge Frau am Mittwochmorgen um 6 Uhr auf der Duvenstraße in Richtung Steinstraße unterwegs. Sie habe versucht ihre Zigarette aus dem Fenster zu werfen und sei dadurch abgelenkt gewesen. 

Die 25-Jährige geriet auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Das erste ihr entgegenkommende Auto touchierte sie am Außenspiegel, mit dem nachfolgenden zweiten Auto kam es zum Frontalzusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten die beiden Fahrzeuge weiter und kamen an am Fahrbahnrand parkenden Lkws zum Stehen.

Die 25-Jährige und der 23-jährige Fahrer des zweiten Autos wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt 20.000 Euro.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.