| 22.55 Uhr

Mönchengladbach
47-Jähriger bei Unfall in Auto eingeklemmt

Mönchengladbach: Fahrer in Auto eingeklemmt
Mönchengladbach: Fahrer in Auto eingeklemmt FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Am Karfreitag kam es gegen 19.05 Uhr im Einmündungsbereich der Straßen Am Wasserturm und Reststrauch in Mönchengladbach-Geistenbeck zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten.

Ein 47-jähriger Volvo-Fahrer bog von der Straße Am Wasserturm nach links auf die Straße Reststrauch ab, berichtet die Polizei. Hierbei übersah er den BMW eines 58-jährigen Mannes, der in Richtung Hubertusstraße fuhr. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden die Fahrzeuge gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Peugeot geschleudert. Der Volvo-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde durch die Feuerwehr mittels Spreizschere aus seinem Auto befreit und mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Die Straße Reststrauch wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme für 90 Minuten gesperrt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro.

 

(ots)