| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
65 Bäume sollen für neuen Nordring gefällt werden

Mönchengladbach. In Kürze beginnt der zweite Bauabschnitt für den Ausbau des Nordrings im Teilabschnitt von Süchtelner- bis Eickener Straße. Im Vorfeld fällt die Stadt ab kommendem Montag Bäume in den Böschungen beidseitig der Fahrbahn. Damit werden die Flächen für den Straßenneubau verbreitert. Die neue Straße erhält an beiden Seiten einen Rad-/Gehweg. Dadurch verbreitert sich der Straßenquerschnitt von 13 auf 16 Meter.

Insgesamt müssen laut einer Mitteilung der Stadt etwa 65 Bäume gefällt werden. Die Arbeiten sollen spätestens bis zum 29. Februar beendet sein. Die Bauarbeiten für diesen Teilabschnitt dauern voraussichtlich 18 Monate. Nach Beendigung der Baumaßnahme, voraussichtlich im Herbst 2017, werden in den Böschungen Ersatzpflanzungen durchgeführt.

Der zweite Bauabschnitt für den Ausbau des Nordringes ist in drei Teilabschnitte geplant. Der erste Teilabschnitt von Engelblecker Straße bis zum Bahn-Überführungsbauwerk ist nahezu abgeschlossen. Hier finden aktuell noch Bauarbeiten im Kreuzungsbereich von Engelblecker Straße/Krefelder Straße statt.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 65 Bäume sollen für neuen Nordring gefällt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.