| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
79-Jährige fährt betrunken zur Polizeiwache

Mönchengladbach. Weil sie "der Polizei helfen wollte", erschien eine 79-jährige Frau am Dienstag um 15.40 Uhr auf der Wache in Rheydt an der Vierhausstraße. Bei dem Gespräch mit der Frau bemerkte eine Polizistin, dass die Seniorin offensichtlich "nicht unwesentlich alkoholisiert" war.

Eines war der Beamtin zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht klar: Die 79-Jährige war mit dem Auto zur Wache gefahren. Erst nach dem Besuch sah die Polizistin, dass die Dame auf dem Parkplatz auf der Fahrerseite eines Autos einstieg.

Sofort hinzugeeilte Ordnungshüter konnten die Frau, die bereits den Motor gestartet hatte, an der Abfahrt hindern. In dem anschließenden Gespräch musste sich die Frau aufgrund von alkoholbedingten Gleichgewichtsstörungen mehrfach am Auto festhalten. Sie bestätigte, dass sie mit dem Wagen zur Wache gekommen war.

Der Mönchengladbacherin wurde eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt, ein entsprechendes Strafverfahren ist eingeleitet worden.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 79-Jährige fährt betrunken zur Polizeiwache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.