| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
86-Jährige nach Unfall in Fahrzeug eingeklemmt

Mönchengladbach: 86-Jährige nach Unfall in Fahrzeug eingeklemmt
Eine 86-jährige Frau musste aus dem Auto befreit werden. FOTO: Polizei
Mönchengladbach. Eine 86-jährige Autofahrerin ist am Donnerstag in Odenkirchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Seniorin gegen 16.20 Uhr mit ihrem Opel Vectra auf der Straße Burgbongert in Richtung Kölner Straße. Dort wollte sie nach links in Richtung Odenkirchen abbiegen.

Zur gleichen Zeit war ein 20-jähriger Mann aus Jüchen mit seinem Audi A4 auf der Kölner Straße in Richtung Sasserath unterwegs. Die 86-jährige Odenkirchenerin übersah beim Abbiegen den aus ihrer Sicht von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Wagen des Jücheners, und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei traf der Audi frontal in Höhe der Fahrertür auf den Opel.

Die Fahrerin wurde in ihrem Opel Vectra eingeklemmt. Sie musste durch die Berufsfeuerwehr Mönchengladbach mit schwerem technischen Gerät aus ihrem Wagen geborgen werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die 86-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme, Bergung der Verletzten sowie der Aufnahme der ausgetretenen Betriebsstoffe standen die Fahrspuren nur teilweise, kurzzeitig gar nicht, zur Verfügung. Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs zwischen Odenkirchen und Jüchen.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 86-Jährige nach Unfall in Fahrzeug eingeklemmt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.