| 21.36 Uhr

Mönchengladbach
A61 am Samstagabend nach Unfall gesperrt

Mönchengladbach. Viel Geduld brauchten Fans, die mit dem Auto nach dem Bundesliga-Spiel in Mönchengladbach nach Hause fahren wollten. Nach einem Unfall wurde die A61 zwischen Nordpark und dem Kreuz Mönchengladbach zeitweise gesperrt.

Gegen 21.45 Uhr staute sich der Verkehr auf sechs Kilometer. Bei Twitter beschwerten sich Fans, dass die Polizei den abfließenden Verkehr vom Stadion trotz der Sperrung weiterhin in Richtung Autobahn lotste. Gegen 22 Uhr wurde ein Fahrstreifen wieder eröffnet.

Orstkundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet zu umfahren. Zuvor hatte Borussia Mönchengladbach im ersten Rückrunden-Spiel 1:3 (0:1) gegen Borussia Dortmund verloren.

Zu unserer Staumelder-App gelangen Sie hier.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: A61 am Samstagabend nach Unfall gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.