| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Alte Brauerei Jöris eröffnet morgen mit einem Fest

Mönchengladbach. Am morgigen Freitag, 1. Juli, wird die Brauerei Jöris an der Speicker Straße nach Renovierung und Aufhübschung wiedereröffnet. Um 19 Uhr geht es los - mit eine "open kitchen", Probierhäppchen aufs Haus und Musik von DJ Alex K. Im August 2012 hatte ein Schild mit der Aufschrift "Vorübergehend geschlossen" im Fenster der Traditionskneipe Stammkunden und Freunde des Hauses verschreckt. In der Brauerei Jöris hatte man sich zu deftig-rheinischen Speisen und Getränken getroffen. Die Enttäuschung war deshalb riesengroß, als bekannt wurde, dass das Haus geschlossen wird. Jetzt hat der Leerstand, der fast genau vier Jahre währte, ein Ende. Die Privatbrauerei Bolten hatte die Immobilie Ende vergangenen Jahres vom Vorbesitzer übernommen. Im April hatte der neue Pächter Michel Kremer, der bereits seit 2008 das Beecker Brauhaus und seit Januar 2015 den Giesenkirchener Ratskeller betreibt, den Vertrag unterschrieben. Auch das traditionsreiche Stainer's hatte Michel Kremer geführt bis der Vertrag ausgelaufen war. Von Inge Schnettler

Das Jöris soll eine gutbürgerliche Ausrichtung auf hohem Niveau haben - mit regionalen, frischen Speisen. Auch das St. Vith, das von Bolten gekauft und mit Pächterin Tanja Wallenfang, die zuvor das "Goldwasser" geführt hatte, wiedereröffnet wurde, läuft gut mit dem Konzept. Seit anderthalb Jahren gehört das älteste Gasthaus der Stadt zu den meistbesuchten in der Szene.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Alte Brauerei Jöris eröffnet morgen mit einem Fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.