| 00.00 Uhr

Frühlingsfest in Mönchengladbach
Auf Entdeckungstour durch die Geschäfte in der City

Mönchengladbach. Gladbachs Innenstadt war gestern Nachmittag voll. Anfänglich war es beim Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag zwar noch etwas mau in den Geschäften. Doch ab zwei Uhr füllte es sich. Von Vivienne Kara

Margarete Stanulla, Filialleiterin von Klauser, sah's mit Freude. Das Schuhhaus feiert gerade den 80. Geburtstag und hat aus diesem Anlass viel reduziert. Zahlreiche Kunden stimmten sich auf den Sommer ein und deckten sich entsprechend ein. "Wir verkaufen am meisten Sommerschuhe. Die Leute haben Sehnsucht nach Sonne und Wärme", so Stanulla.

Die Geschäfte an der Hindenburgstraße warben mit zahlreichen Reduzierungen, Angeboten und Gewinnspielen, die eigens zum verkaufsoffenen Sonntag auf die Haupteinkaufstraße locken sollten. Birgit Latz und ihren Mann gehörten zu den Mönchengladbach-Besuchern. "Wir bleiben heute draußen und stöbern noch etwas", erzählte sie, während das Paar auf der Hindenburgstraße durch die Geschäfte bummelte. "In der Woche ist wenig Zeit zum Einkaufen, deswegen sind wir heute mal nur zum Spaß in die Stadt gegangen", erklärte die 51-Jährige.

Aber auch im Minto konnte man beim einen oder anderen Gewinnspiel sein Glück versuchen, und auch ohne spezielle Angebote schien das Einkaufszentrum das Ziel vieler zu sein. Auch Annelore Rau aus Mettmann zog es zusammen mit ihrem Mann und ihrem Hund ins Minto. "Wir sind heute zum ersten Mal im Minto und werden auch nur hier einkaufen gehen", erzählte die 56-Jährige. Extra mit Bus und Bahn angereist machte sich das Ehepaar auf Entdeckungsreise durch die Geschäfte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frühlingsfest in Mönchengladbach: Auf Entdeckungstour durch die Geschäfte in der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.