| 07.53 Uhr

Mönchengladbach
Auto brennt nach Auffahrunfall auf A61 aus

Mönchengladbach: Auto brennt auf A61 aus - Sperrung
Mönchengladbach: Auto brennt auf A61 aus - Sperrung FOTO: Stephan Schellhammer
Mönchengladbach. Auf der A61 zwischen der Ausfahrt Mackenstein und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach ist am Mittwoch ein Mann verletzt worden. Sein mit Gas betriebenes Auto brannte vollständig aus. 

Nach ersten Erkenntnissen war es gegen 16.30 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Dabei geriet das Auto, das auffuhr und mit LPG-Gas betrieben wird, in Brand. Der Fahrer konnte sich aus dem Wagen retten, wurde aber leicht verletzt.

Er und auch der Fahrer des Autos, auf das der Mann geprallt war, standen bei Eintreffen der Rettungskräfte neben ihren Fahrzeugen. Die A61 musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung Koblenz gesperrt werden. Der leicht Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, soll aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen worden sein.

(gap)