| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Auto überschlägt sich - zwei Senioren schwer verletzt

Mönchengladbach. Bei einem Verkehrsunfall auf der Limitenstraßen sind am Samstag zwei Menschen schwer verletzt worden. Polizeiangaben zufolge war ein 74-jähriger Autofahrer gegen 14 Uhr mit einer 77-jährigen Beifahrerin von der Keplerstraße kommend in Richtung Reitbahnstraße unterwegs, als das Unglück geschah.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte zunächst gegen ein geparktes Auto, rammte dann eine aus Stein bestehende Baumumrandung und prallte gegen einen parkenden Pkw. Durch die Zusammenstöße überschlug sich das Fahrzeug und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der 74-jährige Autofahrer und die Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden zunächst vom Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr medizinisch versorgt und anschließend in eine städtische Unfallklinik transportiert. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an, an den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten mussten Teile der Limitenstraße für den Verkehr gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben der Polizei auch die Feuer- und Rettungswachen II und III mit insgesamt 16 Einsatzkräften, jeweils einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, einer Drehleiter, zwei Rettungswagen, einem Notarzt und dem Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Auto überschlägt sich - zwei Senioren schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.