| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Autofahrer rast mit Tempo 141 durch die Stadt

Mönchengladbach. Ein rücksichtsloser Autofahrer ist am Montag mit extremer Geschwindigkeitsüberschreitung der städtischen Radarfalle ins Netz gegangen. Der Fahrer wurde gegen 17.40 Uhr auf der Hohenzollernstraße mit einer Geschwindigkeit von 141 Stundenkilometern von der Geschwindigkeitsüberwachung des Ordnungsamtes erwischt.

Erlaubt sind dort 50 Stundenkilometer. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei und ein dreimonatiges Fahrverbot. Die Zahl der Unfälle mit Verletzten in der Stadt ist 2015 um 7,9 Prozent gestiegen, berichtete gestern die Polizei.

(angr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Autofahrer rast mit Tempo 141 durch die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.