| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Autorin Ulla Lenze erhält renommierten Literaturpreis

Mönchengladbach. Die Autorin Ulla Lenze erhält für ihr Gesamtwerk den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016. Ulla Lenze, 1973 in Mönchengladbach geboren, studierte Musik und Philosophie in Köln. Für ihren Debütroman erhielt sie mehrere Auszeichnungen. Bisher erschienen folgende Titel: "Schwester und Bruder" 2003, "Der kleine Rest des Todes" 2012 und "Die endlose Stadt" 2015.

Ulla Lenze lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. Nina Hugendubel, Juryvorsitzende, zur Entscheidung der Jury: "Ulla Lenze überzeugt in ihren Büchern durch eine poetische Sprache und die Fähigkeit, Situationen und Stimmungen eindringlich wiederzugeben."

Neben der Vorsitzenden Nina Hugendubel gehörten der Jury unter anderem an: Klaus Kusenberg (Schauspieldirektor am Staatstheater Nürnberg), Dr. Katrin Schumacher (Moderatorin und Redakteurin MDR Figaro), Jürgen Jakob Becker (Geschäftsführer des Deutschen Übersetzerfonds) und Kristina Maidt-Zinke (Journalistin und Literaturkritikerin bei der Süddeutschen Zeitung).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Autorin Ulla Lenze erhält renommierten Literaturpreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.