| 16.51 Uhr
Mönchengladbach: Großbaustelle
Bagger reißen Iduna-Hochhaus ein
Das Iduna-Haus wird abgerissen
Das Iduna-Haus wird abgerissen FOTO: Christina Rentmeister
Mönchengladbach. Zahlreiche Schaulustige zog der Abbruch des Iduna-Hochhauses am Dienstag wieder an die Hindenburgstraße. Von Christina Rentmeister

In der Nacht von Montag auf Dienstag hatte die Abrissfirma P & Z damit begonnen, das 30 Meter hohe Iduna-Haus an der Hindenburgstraße abzureißen. Bis zum Dienstagnachmittag hatte der Riesenbagger aus der rechten Seite des Hochhauses bereits große Brocken herausgerissen. Von den einzelnen Etagen waren nur noch Teile des Grundgerüstes zu erkennen. Und auch auf der Rückseite des völlig entkernten Gebäudes, ist jetzt nur noch der Rohbau zu sehen.

Das Iduna-Haus muss ebenso wie die Theatergalerie und der alte Kulissenturm für die "Mönchengladbach Arcaden" weichen, die bis 2014 an dieser Stelle entstehen sollen. Daher werden alle alten Gebäude auf dem Gelände dem Erdboden gleich gemacht. Noch bis mindestens zum Ende dieser Woche bleibt die Hindenburgstraße im Bereich der Baustelle für Busse und Autos gesperrt, damit bei den Abrissarbeiten niemand gefährdet wird.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar