| 06.47 Uhr

Sturmeinsätze in Mönchengladbach
Baum stürzt durch Sturm auf Wohnhaus

Sturmeinsätze in Mönchengladbach: Baum stürzt durch Sturm auf Wohnhaus
Durch den Sturm war der Baum gegen des Gerüst gefallen. FOTO: Feuerwehr Mönchengladbach
Mönchengladbach. Am Sonntagmorgen ist durch den Sturm ein rund zehn Meter hoher Baum auf ein Gerüst an einem Wohnhaus gestürzt. Die Straße wurde gesperrt. 

Der Baum war an einem am Haus angebrachten Gerüst hängengeblieben und drohte weiter auf den Gehweg und die Straße "Am End" in Beckrath zu stürzen.  Die Straße wurde sofort gesperrt und der Baum mit der Seilwinde vom Rüstwagen gesichert, berichtet die Feuerwehr. Die Rettungskräfte zerkleinerten den Baum  von der Krone aus beginnend, mit einer Kettensäge aus dem Korb einer Drehleiter. 

Während der Einsatzmaßnahmen musste die Straße "Am End" gesperrt werden.

Isgesamt wurde die Feuerwehr bis 17 Uhr zu 15 weiteren, windbedingten Gefahrenstellen gerufen. Überwiegend handelte es sich um die Beseitigung von Astwerk und kleineren Bäumen von Straßen und öffentlichen Flächen. Personen kamen nicht zu Schaden. 

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sturmeinsätze in Mönchengladbach: Baum stürzt durch Sturm auf Wohnhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.