| 21.07 Uhr

Mönchengladbach
Baum stürzte auf Autos

Mönchengladbach. Ein etwa 20 Meter hoher Baum ist gestern Vormittag an der Wilhelm-Strauß-Straße in der Rheydter City umgestürzt und auf zwei parkende Autos gefallen. In den schwer beschädigten Wagen befanden sich jedoch keine Insassen, so die Feuerwehr. Sie vermutet, dass bei Räumarbeiten auf einem am Straßenrand liegenden Freigelände in den vergangenen Tagen die Wurzeln des Baumes beschädigt wurden. Gestern gegen 11.30 Uhr stürzte er dann um.

Die Feuerwehr rückte mit zehn Mann an und zerlegte den Baum. Weil ein Mitarbeiter des Grünflächenamtes erkannte, dass ein weiterer Baum umzukippen drohte, kletterten Feuerwehrleute auf eine Drehleiter und kappten den Baum Stück für Stück. Bei den 20 bis 25 Meter hohen Bäumen handelte es sich um eine Birke und einen Ahorn. Die Stämme, so die Feuerwehr, hatten etwa 40 bis 50 Zentimeter Durchmesser.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Baum stürzte auf Autos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.