| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Beckrather Schüler laufen für Flüchtlingskinder

Mönchengladbach. Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Beckrath setzen sich für Flüchtlingskinder in Not ein. Im Rahmen der bundesweiten Aktion "Wir laufen für Unicef" hatte die Schule kurz vor den Ferien einen Sponsorenlauf zugunsten der Kinderhilfsorganisation veranstaltet. Die Mädchen und Jungen folgten damit einem Aufruf des Fußballweltmeisters und Unicef-Paten Mats Hummels, der Schirmherr der Aktion ist. Mit dieser Wohltätigkeitswanderung unterstützen Schüler in Deutschland Kinder in Krisen- und Kriegsgebieten. Die Einnahmen dieses Sponsorenlaufes wurden zu 50 Prozent an Unicef gespendet. Die verbleibenden Spenden kommen der Schule zugute.

Bei herrlichen Wetter machten sich fast 300 Kinder mit ihren Lehrern und vielen Eltern auf den Weg, um die Strecke von sechs Kilometer (Jahrgang 1 und 2) oder acht Kilometer (Jahrgang 3 und 4) zu bewältigen. Von der Schule aus ging es an den Feldern entlang bis zum Buchholzer Wald beziehungsweise zum Sportplatz in Wickrathhahn. Unterwegs gab es an verschiedenen Stationen Stempel zum Nachweis der Wanderung und ein Rätsel, das es zu lösen galt. Dazu hatte ein Lehrer Fotos von typischen Wald- und Wiesentieren versteckt, die die Kinder finden mussten. Aus den Anfangsbuchstaben konnte dann das Lösungswort "Bald Ferien" entschlüsselt werden. Zurück auf dem Schulhof hatten fleißige Eltern und Lehrer ein Glücksrad aufgebaut, an dem jeder einmal kostenlos drehen und einen kleinen Preis gewinnen konnte. Der Förderverein hatte Wassermelonen für alle Wanderer spendiert, und es gab Würstchen, Waffeln und Getränke zu kaufen. Mit der stolzen Summe von 3600 Euro, die an Unicef überwiesen wurde, ging ein spannendes und ereignisreiches Schuljahr zu Ende.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Beckrather Schüler laufen für Flüchtlingskinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.