| 21.31 Uhr

Mönchengladbach
Bei Ausweichmanöver in zwei Autos gekracht

Mönchengladbach: Bei Ausweichmanöver in zwei Autos gekracht
Vier Menschen wurden am Samstag bei einem Unfall auf der Kreuzung Hohenzollernstraße /Kaldenkirchener Straße leicht verletzt. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Bei einem Unfall auf der Kreuzung Hohenzollernstraße / Kaldenkirchener Straße sind am Samstagnachmittag vier Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, befuhr ein 46-jähriger Autofahrer gegen 15.56 Uhr den linken Geradeausstreifen der Hohenzollernstraße in Richtung Kreuzung. Die Ampel zeigte Grünlich. Im Kreuzungsbereich bog der Mann entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung nach links ab auf die Kaldenkirchener Straße.

Um einen Zusammenstoß mit dem Unfallverursacher zu vermeiden, musste ein anderer Autofahrer ausweichen und stieß mit zwei anderen Wagen zusammen. Insgesamt wurden vier Menschen leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Bei Ausweichmanöver in zwei Autos gekracht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.