| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Bei der 1. Venner KG feiern Karneval und Schützenwesen gemeinsam

Mönchengladbach. Sommer- und Winterbrauchtum werden in Venn ganz groß geschrieben. Viele Bürger des Stadtteils engagieren sich in Vereinen. Darum ist es seit der vergangenen Session Tradition, dass ein Brauchtumsstab zwischen den Karnevalisten und der St. Josef-Bruderschaft hin und her gereicht wird. Von März bis November ist er bei den Schützen, den Rest des Jahres bei den Jecken. Darum kam nun eine große Abordnung der Bruderschaft zur Sessionseröffnung der 1. Venner KG und übergab den Stab. Weil die Venner Vereine sich gegenseitig unterstützen, blieben die Schützen als Publikum. Zusammen mit vielen Gästen und Karnevalsgesellschaften sorgten sie dafür, dass das Casino der mags rappelvoll war. Von Christian Lingen

Die 1. Venner KG ist vor allem für ihre Tanzgarde bekannt. Deshalb traten die jungen Damen auch gleich als erste auf und zeigten ihren neuen Tanz. Als neues Solomariechen ist Lea Maaßen der Stolz der Garde. Das Programm der Sessionseröffnung bestand danach hauptsächlich aus Tanzdarbietungen, die oftmals hochkarätig waren. So traten die Rheer Knöppkes, die Kinder-Showtanztgarde der Großen Rheydter Prinzengarde, auf und zeigten ihren Teufelchentanz.

Die KG Poether Pothäepel brachte ihr neues Tanzpaar Mike Pohla und Vanessa Thelen mit. Die beiden trainieren erst seit wenigen Wochen, doch ihr großes Talent ist schon jetzt klar zu erkennen. Wer genau hinschaute, der bemerkte, dass ihre Uniform und die der 1. Venner KG identisch sind. Die Venner Vereine unterstützen sich auch dort. Für einen weiteren Hingucker sorgte die Showtanzgarde der KG Rot-Weiß Genhülsen. Ihr neuer Tanz ist so stark, dass sie damit in der neuen Session zu den besten Tanzgarden der Stadt gehören werden. Der Applaus für ihre Darbietung war entsprechend laut.

Seinen ersten Auftritt nach der Proklamation hatte bei der Sessionseröffnung der 1. Venner KG das Kinderprinzenpaar Cedric I. und Vanessa I. Die beiden zeigten sich begeistert von der Stimmung im Saal. Auch das designierte Prinzenpaar Norbert Bude und Barbara Gersmann kam zu Besuch. "Ich habe diese Veranstaltung schon immer sehr schön gefunden. Hier trifft man viele Gesellschaften und selbst die Schützen sind da", sagte Gersmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Bei der 1. Venner KG feiern Karneval und Schützenwesen gemeinsam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.