| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Beim Turmfest wird es wieder sportlich

Mönchengladbach: Beim Turmfest wird es wieder sportlich
Das Turmfest macht es möglich: Schwimmen mitten in der Rheydter Innenstadt. Rund 500.000 Liter und 23 Gard warmes Wasser passen in das 500 Quadratmeter große Becken. Dort starten die Teilnehmer des Triathlons. FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Samstag und Sonntag feiert Rheydt Turmfest. Der erste Tag ist ein großes Familienfest mit einem bunten Programm und Biergarten. Am Sonntag findet der zweite Sparkassentriathlon statt. Nachmittags öffnen die Geschäfte in der City. Von Christian Lingen

120.000 Besucher und ein Triathlon durch die Rheydter Innenstadt machten das Turmfest im vergangenen Jahr zu einem Event der Extraklasse. Am Wochenende soll diese Erfolgsquote noch einmal getoppt werden. Samstag und Sonntag laden die Marketinggesellschaft und das Rheydter Citymanagement zum traditionellen Turmfest ein. Am Sonntag findet der zweite Sparkassentriathlon statt. Dort starten 676 Sportler - doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Unter ihnen sind rund 120 Studenten, die unter sich den Deutschen Hochschulmeister ermitteln werden. Während der Samstag ein großes Familienfest ist, steht der Sonntag im Zeichen des Sports. Am Sonntagnachmittag öffnen zudem die Geschäfte in der Rheydter City.

"Der Triathlon ist wirklich etwas Besonderes. Aus dem vergangenen Jahr haben wir viel gelernt und verbessert", sagt Peter Schlipköter. Der Geschäftsführer der städtischen Marketinggesellschaft meint damit vor allem die Laufstrecke. Sie ist in diesem Jahr komplett mit Gittern abgesperrt. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr. Zuerst müssen die Starter im 500 Quadratmeter großen Wasserbecken auf dem Rheydter Markt schwimmen. Dann geht es über die Hauptstraße zur Wechselzone auf den Harmonieplatz und von dort auf die Fahrradstrecke. Sie führt über die Mühlenstraße, Hauptstraße, Brucknerallee, Richard-Wagner-Straße und zurück über Nordstraße, Wilhelm-Strater-Straße zum Harmonieplatz. Dort beginnt die Laufstrecke. Sie führt über Harmoniestraße, Stresemannstraße, Waisenhausstraße, Stresemannstraße, Am Neumarkt zum Ziel auf dem Marktplatz. Gesichert werden die Strecken von Rheydter Vereinen, die am Sonntag ehrenamtlich im Einsatz sein werden. Am Schwimmbecken wird es wieder eine große Tribüne geben.

Das eigentliche Turmfest beginnt aber schon am Samstag um 11 Uhr. Der Wochenmarkt findet auf der Hauptstraße und dem Harmonieplatz statt. "Auf dem Marktplatz werden wir einen riesigen Biergarten und viele Aktionen für die Kinder haben", sagt Elmar Eßer von der Marketinggesellschaft. Im Wasserbecken zeigen die DLRG, der Rheydter Schwimmsportverein und der Schiffs-Modellbau-Club über den Tag verteilt Vorführungen. Auf zwei Bühnen gibt es von 11 bis 23 Uhr ein Programm mit viel Musik und Tanz. Mit dabei sind das Jugendblasorchester der Musikschule, eine Flamenco-Gruppe, die Bigband "Dicke Lippe", der Rock´n Roll Club "Elvis", die Gruppen "The Candidates" und "Sunny", die Garde-Girls der Großen Rheydter Prinzengarde und eine Majorettengarde. Außerdem gibt es Zumba- und Kendo-Vorführungen.

An beiden Tagen gibt es auf dem Marktplatz Aktionen der Sparkasse, der NEW, der rollenden Waldschule, des Jugendclubhaus Westend, Borussia Mönchengladbach, Spedition Langen, Fahrradcenter Zilles, Glauch Reisen und BMW Kirsch. Am Sonntag dauert das Turmfest dann von 11 bis 18 Uhr. Der Triathlon beginnt bereits um 10 Uhr. Von 13 bis 18 Uhr öffnen zudem die Geschäfte. "Mit der neuen Streckenführung sind die Einzelhändler zufriedener als im vergangenen Jahr", sagt Frank Beier vom Rheydter Citymanagement.

Die evangelische Hauptkirche macht ebenfalls beim Turmfest mit. Am Samstag ist die Kirche von 10 bis 13 Uhr und ab 17 Uhr geöffnet. Um 10.30 Uhr beginnt ein Orgel-Symposium und um 19 Uhr ein Orgelkonzert mit Musik von Max Reger. Am Sonntag finden um 9 Uhr und um 10.30 Uhr Gottesdienste statt. Von 12 bis 16 Uhr kann der Turm erklommen werden, und von 12 bis 18 Uhr finden Kirchenbesichtigungen statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Beim Turmfest wird es wieder sportlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.