| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Benefiz-Dinner verbindet Menschen

Mönchengladbach: Benefiz-Dinner verbindet Menschen
In der Betriebsstätte des Volksvereins verwöhnten die Köche Holger Böker, Willi Hastenrath und Andreas Lehmann die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Unter dem Motto "Tischlein deck dich" lud der Volksverein anlässlich seines 35-jährigen Bestehens zu einem tollen Essen ein. Wer eine Menü-Eintrittskarte gekauft hatte, konnte einen bedürftigen Partner mit an den Tisch bitten. Von Simone Krakau

An den Tischgruppen im festlich geschmückten Saal der Betriebsstätte des Volksvereins an der Geistenbecker Straße sitzen 64 unterschiedliche Menschen, ganz unterschiedlichen Alters. 33 der Anwesenden haben vorab eine sogenannte "Menü-Eintrittskarte" für 99 Euro erworben. Durch den Kauf dieser erhielten sie gleich noch eine Partnerkarte dazu, die es einem bedürftigen Gast an dem Abend ermöglichte, ebenfalls an der Tafel Platz zu nehmen und ein aufwendiges Vier-Gänge-Menü zu sich zu nehmen.

Mit diesem Benefiz-Dinner möchte der Volksverein Menschen zusammenführen und miteinander ins Gespräch bringen. "In unserer Gesellschaft gehen wir leider viel zu oft getrennte Wege", sagt Geschäftsführer Hermann-Josef Kronen. "Mit der Veranstaltung möchten wir einen Ort der Begegnung schaffen, der sonst in diesem Umfang nicht zustande kommen würde."

Martina G. nimmt als Gast an dem Benefiz-Event teil und ist von der Aktion hellauf begeistert. Sie hat eine "Menü-Eintrittskarte" gekauft, "um einmal etwas Gutes zu tun. Damit kann man einem Menschen eine Freude machen, der sich solch ein Essen sonst vielleicht nicht leisten konnte", sagt sie. "Ich freue mich auf einen schönen Abend." Mit an ihrem Tisch sitzt Horst Zimmermann. Er durfte sich über eine sogenannte "Partnerkarte" freuen: "Ich finde es schön, hier so gemütlich zusammen zu sein in einer so tollen Atmosphäre." Der Kontakt zu den bedürftigen Menschen stellte der Volksverein über den "Treff am Kapellchen" an der Rudolfstraße und über das Arbeitslosenzentrum her.

Für die kulinarischen Köstlichkeiten sorgten an dem besonderen Abend die drei Spitzenköche Holger Böker (Richard Wagner), Willi Hastenrath (Flachshof Merreter) und Andreas Lehmanns (Lehmanns Restaurant). In Kooperation mit dem Handelshof kreierten sie ein tolles Menü: Zur Vorspeise durften die Gäste sich über eine Terrine von der Pastinake und der violetten Kartoffel mit Kerbelspiegel an Wildkräutern freuen. Weiter ging es mit einer Frühlingskräutersuppe mit Brennnesselfrikadelle, gefolgt vom Hauptgang, bestehend aus Maispoulardenbrust, Couscous mit Safranschaum und mediterranem Gemüsestrudel. Auch für Veganer gab es eine leckere Option: Der orientalisch gefüllte Kohlrabi an Safranschaum und Spinatknödeln, sah mindestens genauso gut aus wie das nichtvegane Essen. Zum krönenden süßen Abschluss boten die Köche den Gästen noch ein feines Dreierlei von der Waldbeere.

Vollen Einsatz zeigten die Mitarbeiter des Volksvereins, die sich an diesem Abend in Servicekräfte verwandelten. Aber auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm wurde den Anwesenden geboten: Bärbel Fischer von der Märchengesellschaft las passenderweise das Märchen "Tischlein deck dich" vor, für die musikalische Unterhaltung sorgte die Band "Fallalei".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Benefiz-Dinner verbindet Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.