| 10.25 Uhr

Mönchengladbach
Brand in leerstehendem Industriekomplex

Mönchengladbach. In einem leerstehenden Industriekomplex in Wickrath hat es in der Nacht zu Sonntag gebrannt. Als die Feuerwehr Mönchengladbach vor Ort eintraf, schlugen meterhohe Flammen aus einem zweigeschossigen Anbau der Werkshalle.

Der Alarm ging gegen 1.05 Uhr ein. Da das Gebäude in voller Ausdehnung brannte und einsturzgefährdet war, konnte das Feuer nicht durch einen gezielten Innenangriff bekämpft werden. Mit mehreren Strahlrohren wurde das Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäudeteile erfolgreich verhindert. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswachen II und III , die Einheiten Wickrath, Rheydt und Beckrath der Freiwilligen Feuerwehr sowie zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr

(irz)