| 07.04 Uhr

Mönchengladbach
Feuerwehr rettet junge Spechte aus umgestürztem Baum

Mönchengladbach: Feuerwehr rettet junge Spechte aus umgestürztem Baum
Vera Lüngen aus Mönchengladbach fand die kleinen Spechte. FOTO: Vera Lüngen
Mönchengladbach. Die Feuerwehr in Mönchengladbach ist am Mittwoch zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt. Sie rettete zwei junge Spechte aus einem Nest in einem umgestürzten Baum.

Zwei Frauen hatten die Einsatzkräfte alarmiert. Sie hatten laut Feuerwehr schnarrende Rufe gehört, als sie an dem Baum vorbeigingen, der bereits am Sonntag im Dohrer Busch umgestürzt war. Die Laute kamen aus einem kleinen Loch im Stamm des Baumes. Die Frauen holten selbst vier Jungvögel aus dem Nest und riefen dann die Feuerwehr, weil sie an zwei weitere Tiere nicht herankamen.

Mithilfe einer Kettensäge erweiterten die Einsatkräfte vorsichtig den Eingang zur Baumhöhle und hoben die beiden Vögel heraus. Alle vier Spechte blieben unverletzt. Die Tiere seien noch vor Ort mit Wasser und Aufzuchtfutter versorgt worden und sollen spätestens am Freitag in eine Aufzuchtstation gebracht werden, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr. 

(lsa)