| 16.09 Uhr

Mönchengladbach
Mann überfällt Gaststätte und verletzt Inhaberin

Mönchengladbach-Rheydt. Am frühen Montagmorgen hat ein unbekannter Täter eine Gaststätte in Rheydt überfallen. Weil sich die Inhaberin zur Wehr setzte, schlug er auf sie ein. 

Laut Polizei betrat der Mann gegen 5.20 Uhr die Gaststätte an der Bahnhofstraße und forderte die 25 Jahre alte Inhaberin auf, die Tageseinnahmen herauszugeben. Doch die junge Frau weigerte sich und setzte sich zur Wehr. Daraufhin schlug der Täter auf sie ein und nahm ihr das Handy ab.

Die Frau wurde nicht unerheblich verletzt. Der Mann flüchtete - ohne das Geld - zu Fuß in Richtung Wilhelm-Schiffer-Straße.

Der Täter war etwa 24 bis 28 Jahre alt und etwa 1,68 Meter bis 1,70 Meter groß. Er hatte hellbraune Haare und eine gepflegte Frisur und ein insgesamt gepflegtes Äußeres. Er war sportlich und von normaler Statur und trug eine Jeanshose, Sportschuhe, T-Shirt, Hemd und eine schwarze Jacke. Auffällig war, dass er das Hemd über der Hose trug und das Hemd deutlich länger als die Jacke war. Der Mann sprach sehr schlechtes Deutsch mit vermutlich russischem oder polnischem Akzent.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02161-290 entgegen genommen.

Am Sonntagabend war bereits eine Tankstelle in Wickrath überfallen worden. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.

 

(lsa/ots)