| 13.43 Uhr

Verkehrskontrolle in Mönchengladbach
Autofahrer mit 111 km/h vor Schule geblitzt

Mönchengladbach: Hier blitzt die Polizei
Mönchengladbach: Hier blitzt die Polizei FOTO: Reichartz,Hans-Peter
Mönchengladbach. Vor einer Schule in Mönchengladbach hat die Polizei einen Raser mit einer Geschwindigkeit von 111 km/h erwischt. Bei einer gezielten Kontrolle vor mehreren Schulen maß die Polizei noch fünf weitere Fahrzeuge mit ähnlichen Geschwindigkeiten.

Der Gladbacher Verkehrsdienst hat am Mittwochmorgen vor mehreren Schulen in Mülfort Kontrollen durchgeführt. Dabei erwischten die Beamten innerhalb weniger Stunden auf der Giesenkirchener Straße und auf der Mülforter Straße 114 Autos mit teils erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Ein Autofahrer wurde auf der Mülforter Straße mit 111 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 280 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot. Fünf weitere Fahrzeugführer erreichten fast die gleichen Geschwindigkeiten. Sie haben für ihr Rasen mit denselben Konsequenzen zu rechnen.

Erst am Mittwoch hat die Polizei eine 22-jährige Gladbacherin in Viersen mit 74 km/h vor einer Schule geblitzt. 

In Anbetracht der vielen und teils sehr hohen Geschwindigkeitsüberschreitungen weist die Polizei darauf hin, dass die Kontrollen in den Bereichen vor Schulen, wie zum Schulbeginn bereits angekündigt, bis auf unbestimmte Zeit fortgesetzt werden.

Wo die Polizei in dieser Woche sonst noch die Geschwindigkeit kontrolliert, lesen Sie hier.

(lsa)