| 17.33 Uhr

Unfall in Mönchengladbach
Fünf Verletzte nach Kollision mit Linienbus

Mönchengladbach: Linienbus kollidiert mit Auto - fünf Verletzte
Fünf Personen wurden verletzt. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. In Mönchengladbach sind am Freitagnachmittag ein Linienbus und ein Auto zusammengestoßen. Ein Mann und vier Frauen wurden leicht verletzt, darunter vier Businsassen.

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 15.30 Uhr an der Von Groote Straße Ecke Hovener Straße. Ein 34 Jahre alter Gladbacher wollte mit seinem Wagen auf die Hovener Straße abbiegen. Dabei kam es zu einem Missverständnis mit dem Busfahrer der NEW, der geradeaus auf der Hovener Straße fuhr. Der Autofahrer dachte aber offenbar, er würde nach rechts in die Von Groote Straße abbiegen. 

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurden der Autofahrer und vier weibliche Insassen des Busses verletzt. Der Autofahrer und drei Frauen wurden leicht verletzt, eine Frau war am Abend noch in ärztlicher Behandlung.

Die Polizei leitete den Verkehr um die Unfallstelle herum, sodass es nur zu leichten Verkehrsbehinderungen kam.

(lsa)