| 09.22 Uhr

Mutmaßlicher Unfall in Mönchengladbach
14-Jährige fällt aus dem dritten Stock vom Balkon

Mönchengladbach. Am Mittwochnachmittag stürzte ein 14-jähriges Mädchen von einem Balkon im dritten Obergeschoss. Die Feuerwehr geht von einem Unfall aus.

Die 14-Jährige fiel aus bisher nicht geklärten Gründen von dem Balkon einer Wohnung an der Urftstraße in Mönchengladbach. Sie zog sich schwerste Verletzungen zu. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde das Mädchen zur ersten Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Hier entschieden die Ärzte, die 14-Jährige in eine Spezialklinik zu verlegen. Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind nach Duisburg in eine Unfallklinik.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Die Feuerwehr ging von einem Unfall aus - die Ursache war aber zunächst noch unklar. Im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III, ein Notarzt, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg.

(veke/ots)