| 13.34 Uhr

Ohne Führerschein
Mann fährt mit vier Promille durch Gladbach

Mönchengladbach. Ein Autofahrer war am späten Samstagabend mit vier Promille Alkohol im Blut in Mönchengladbach unterwegs. Ein Zeuge meldete ihn der Polizei. Die stellte fest: Einen Führerschein hat der Mann schon länger nicht mehr.

Laut Polizei meldete der Zeuge einen Autofahrer, der am Europaplatz angehalten hatte und nach Meinung des Zeugen betrunken sein könnte. Eine Streife kontrollierte den Mann an seinem Fahrzeug. Er schien tatsächlich stark alkoholisiert. Ein von ihm durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp vier Promille.

Die Beamten entnahmen dem 44-jährigen Polen mit Wohnsitz in Mönchengladbach daraufhin eine Blutprobe. Sein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, der war ihm nämlich bereits im vergangenen Jahr wegen eines gleichgelagerten Vorfalls entzogen worden.

Ein entsprechendes, neuerliches Strafverfahren wurde eingeleitet.

(lsa)