| 18.24 Uhr

Bei Mönchengladbach
Zwei Verletzte bei Lkw-Unfall auf der A61

Lkw-Unfall auf A61 bei Mönchengladbach
Lkw-Unfall auf A61 bei Mönchengladbach FOTO: Reichartz,Hans-Peter
Mönchengladbach. Auf der A61 sind bei einem Unfall mit einem Lkw und einem Sprinter zwei Menschen verletzt worden. Am Nachmittag war zwischen Wanlo und der Anschlussstelle Jackerath in Richtung Koblenz über Stunden nur ein Fahrstreifen frei. Es gab kilometerlangen Stau.

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 13.43 Uhr. Ein Lkw-Fahrer kam aus unklarer Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte der Lkw einen Sprinter, der auf dem Seitenstreifen stand und gerade einen liegengebliebenen Wagen auf einen Anhänger laden wollte. Der Lkw geriet weiter in die Böschung und kippte dort um. Zwei Personen wurden leicht verletzt, sie erlitten einen Schock. 

Bis zum Abend war zwischen Wanlo und Jackerath in Fahrtrichtung Koblenz nur ein Fahrstreifen frei, weil der Lkw geborgen werden musste. Es gab zeitweise etwa 15 Kilometer Stau. Mittlerweile ist die Autobahn wieder freigegeben.

(lsa)