| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Blinde Tandemgruppe "Heißer Reifen" sucht sehende Mitfahrer

Mönchengladbach. Physiotherapeut Manfred Meyer (70) berichtet gerne von seinem kleinen Projekt. Er ist blind und engagiert sich sehr für andere mit der gleichen Behinderung. Zum Beispiel mit der Tandemgruppe "Heißer Reifen". Sehende "Piloten" sollen es den blinden Mitfahrern ermöglichen, Fahrrad zu fahren und etwas zu erleben. Von Bent Langner

Schon vor einigen Jahren habe es in der Stadt eine solche Gruppe gegeben, sagte Meyer. Leider sei das Projekt eingeschlafen, weil mehrere der Piloten verzogen sind. Als die Idee zu einer solchen Tandemgruppe erneut aufkam, "zog ich eben den Hut auf", sagt Meyer.

Zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) machte sich Meyer auf die Suche nach neuen Piloten. Zehn Interessenten fanden sich zunächst. Doch als es dann ernst wurde und man sich zum ersten Mal traf, hielten sich viele zurück. Zu groß war wohl die Unsicherheit, gleich für zwei Menschen im Verkehr verantwortlich zu sein. Letztendlich sind zwei der zehn als Piloten geblieben - für die vier Blinden, die schon jetzt gerne mit auf Fahrrad-Touren aufbrechen wollen, ist das zu wenig. Dabei ist die Aufgabe Meyers zufolge gar nicht schwierig: "Wer Fahrrad fahren kann, kann auch Tandem fahren", erklärt er. Die Unterschiede zum normalen Fahrradfahren seien so gering, dass sie sich mit ein wenig Anpassungsfähigkeit von einem geübten Radfahrer leicht bewältigen ließen.

Die wichtigste Voraussetzung laut Meyer die Kommunikation: Gerade beim Auf- und Absteigen müssten die einzelnen Schritte mit den Blinden abgesprochen werden, genauso wie das Anfahren und Bremsen. Wer darüber hinaus noch dazu in der Lage ist, während der Fahrt die Umgebung für den Mitfahrer zu beschreiben, ist quasi ein "Piloten-Ass".

Generell sei die Stimmung in der Gruppe sehr angenehm und jedem würde das Gefühl gegeben, wichtig zu sein. Denn Entscheidungen würden immer im Team getroffen, und jeder könnte selbst eine Route vorschlagen, falls er Lust dazu hat. Ultimatives Ziel der Gruppe sei, sich im Wochen- oder Zweiwochentakt, zum Beispiel samstags für Radtouren zu treffen.

Interessierte können sich bei Manfred Meyer unter der Telefonnummer 02161 41151 oder per E-Mail an forum-auge@freenet.de näher zur Tandemgruppe informieren lassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Blinde Tandemgruppe "Heißer Reifen" sucht sehende Mitfahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.