| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Böswillige Fehlalarme in der Innenstadt

Mönchengladbach. Am Ostersonntag haben Unbekannte innerhalb kurzer Zeit böswillig Brandalarme ausgelöst. Zwischen 22.46 Uhr und kurz nach Mitternacht musste die Feuerwehr zweimal zu Alarmen in die Innenstadt ausrücken. In beiden Fällen hatten noch Personen die Scheiben von Druckknopfmeldern im Hauptbahnhof Mönchengladbach und in einer Tiefgarage am Kapuzinerplatz eingeschlagen und die Brandalarme betätigt. In beiden Fällen konnte die Feuerwehr keine Hinweise auf Brände feststellen. Die Anlagen wurden zurückgestellt und an die zuständigen Betreiber übergeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Böswillige Fehlalarme in der Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.