| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Bonin übernimmt Bereich von Kuckels

Mönchengladbach. Die Neujustierung der Machtverhältnisse im Verwaltungsvorstand geht weiter: Der neue Technische Beigeordnete Gregor Bonin (CDU) ist seit 1. Februar auch für den Bereich Umweltschutz und Entsorgung in der Stadtverwaltung verantwortlich. Er hat diese Aufgabe von Stadtdirektor Bernd Kuckels (FDP) übernommen. Da Bonin zugleich selbst die Bedeutung des Themas Verkehr innerhalb seines Dezernats betont, steht nun auf seiner neuen Visitenkarte "Dezernent für Planen, Bauen, Mobilität und Umwelt".

Zum Fachbereich Umweltschutz und Entsorgung gehören die Abteilungen Wasser und Abwasser, Immissionen, Braunkohle, Landschaft, Luft und Klima sowie Bodenschutz. Bonin sieht durch die Zusammenlegung Synergieeffekte bei planerischen Aufgaben. Der Umweltbereich war bislang eher ein Anhängsel an alle Finanzaufgaben, die in den Bereich von Kuckels fallen. Kuckels selber sagte gestern im Umweltausschuss, es sei "sachlich und fachlich richtig und naheliegend, dass der Umweltbereich ins Technische Dezernat zurückkehrt".

Er bleibt als Kämmerer weiter in der Verwaltung Vertreter von OB Hans Wilhelm Reiners (CDU). Wer als Nachfolger des bisherigen Ordnungsdezernenten Hans-Jürgen Schnaß (SPD) neuer Kollege von Bonin und Kuckels wird, soll im April klar sein. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Felix Heinrichs ist derzeit in Sondierungsgesprächen mit möglichen Kandidaten. Nach den Osterferien soll dann die Fraktion über die Personalie entscheiden.

(jüma)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Bonin übernimmt Bereich von Kuckels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.