| 00.00 Uhr

Serie "Was macht eigentlich?"
"Wir sind noch eine richtige Band"

37 Jahre Booster und kein bisschen müde - für Vanni Vander ist ein Ende nicht in Sicht: "Solange es mir Spaß macht, höre ich nicht auf." Spaß macht es vor allem, "weil wir noch eine richtige Band sind".

Mit Musikern, die nicht nur kurz zu den Konzerten anreisen und gleich wieder weg, verstreut sind, bis der nächste Auftritt ansteht. Bei Booster hat es in 38 Jahren nur wenige Wechsel in der Besetzung geben. "Der Zusammenhalt ist uns ganz wichtig", sagt Vander. "Wir unternehmen auch mal privat etwas zusammen. Es sind im Lauf der Jahre Freundschaften entstanden, die Bestand haben. Wenn es keinen Spaß mehr macht, dann hören wir auf." So sieht es auch Keyboarder Volker von Ameln. Der 61-jährige Bilanzbuchhalter ist Mönchengladbacher wie Vander und seit 1986 in der Band.

René Pütz als "Frontman" ist seit 21 Jahre dabei. Der "Jüngste" ist Bassist Dennis Bowens, 2010 gekommen. Drummer Rüdiger Tiedemann und Sängerin Chris Schmitt vervollständigen das Sextett. "Wir verstehen uns tatsächlich als Familie", sagt Chris Schmitt: "Wenn es mal Probleme gibt, werden sie offen angesprochen. Anders geht es nicht." Auch die beiden Licht- und Tontechniker Dennis Vander (nicht mit Vanni verwandt) und Michael Grulke gehören zur Band. Denn Licht- und Toneffekte perfektionieren den Auftritt, werden immer anspruchsvoller.

(oes)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Booster: "Wir sind noch eine richtige Band"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.