| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Brennende Strohmiete sorgt für Brandgeruch in der Stadt

Mönchengladbach. Ein großes Feuer auf einem Feld in Güdderath hat in der Nacht zu Sonntag für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Als die Einsatzkräfte gegen 2.20 Uhr am Saarhof eintrafen, brannte auf einer Ackerfläche eine aus rund 400 Strohballen bestehende Strohmiete. Das Feuer drohte auf eine weitere gleich große Strohmiete, die in unmittelbarer Nachbarschaft lagerte, überzugreifen, hieß es im Einsatzbericht. Durch eine umfassende Riegelstellung verhinderte die Feuerwehr eine weitere Ausbreitung des Brandes.

Die Feuerwehr entschloss sich, die Strohmiete kontrolliert abbrennen zu lassen. Das dauerte gestern den ganzen Tag über. Dies sorgte wiederum dafür, dass im Verlauf des Tages an unterschiedlichen Stellen in der Stadt Brandgeruch wahrnehmbar war. Warum die Strohmiete Feuer gefangen hatte, darüber machte die Feuerwehr keine Angaben.

(angr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Brennende Strohmiete sorgt für Brandgeruch in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.