| 00.00 Uhr

Serie Flötentöne
Bucket Boys seit zehn Wochen ungeschlagen

Mönchengladbach. In der WDR-Radiosendung "Made in Germany - Szene NRW" wird die Band immer wieder gewählt. Von Horst Pawlik

Unglaublich! Die Bucket Boys sind neuerlich Wochensieger bei WDR 2. Mit ihrer Single "Leaving Hometown" haben die Musiker aus Mönchengladbach damit Montagabend den zehnten Wochensieg in der Radiosendung "Made in Germany - Szene NRW" eingefahren. Jetzt können die Fans unter www.wdr2.de/musik/szenenrw/szene-nrw-142.html bis zum 3. Mai darüber abstimmen, ob die Bucket Boys auch nächsten Montag als Wochensieger wieder dabei sind. Ein kleines Dankeschön für die eifrigen Fans: Der Sieger-Titel "Leaving Hometown" kann unter www.bucket-boys.com/thank-you/index.php kostenfrei heruntergeladen werden. Der WDR 2-Gewinner ist bald auch live in der Nähe zu erleben. Am 8. Mai, 21.30 Uhr, gastiert die Band um Sänger Michael Lange im Rahmen ihrer Chicks & Cockroaches-Tour in der "Markt 17 Music Hall" in Hückelhoven, Markt 17.

Gut 600 Kilometer von hier entfernt macht derzeit Ralf Maier auf sich aufmerksam. Der in Mönchengladbach lebende Texter, Komponist, Musiker und Produzent legte kürzlich mit "Anna" seine neue Single vor. Nur drei Tag nach der Veröffentlichung stellte Radio Berlin den Song in seiner Hey Music Show (RBB 88,8) jetzt zur Wahl.

"Teddybears' Picnic", ein Kinderlied von 1907, ist eines der neuen Stücke, mit denen die Redhouse Jazzband beim Konzert Sonntag, 3. Mai (12-15 Uhr), im Ratskeller Rheydt, Markt 11, punkten möchte. Gleichzeitig stellt die Band um Peter Lau (Kontrabass) mit "Zeitlos" ihre erste CD live vor. Der selbst produzierte Silberling wird vor Ort für eine Schutzgebühr von 5 Euro erhältlich sein. Die Scheibe vermittelt über zwölf Songs des Traditional Jazz die Vielfalt des Bandrepertoires. Mit Pianist Reinhard Gries präsentiert die Gruppe im Ratskeller zumindest für die nächsten Auftritte einen neuen Musiker. Gries ist für Fans von Jump- & Swing-Blues in der Stadt kein Unbekannter. Unter anderem spielt der Musikpädagoge mit Gitarrist Max Hütten bei den Red Hot Cancers. "Die Proben waren erfolgreich", freut sich Bandsprecher Lau und hofft: "Vielleicht bleibt Reinhard Gries auf Dauer".

Konzert-Tipps: Donnerstag, 30. April, 20 Uhr, in Günhoven, Festzelt Kirche: Tanz in den Mai mit Rob Sure und Booster; Donnerstag, 30. April, ab 20 Uhr im "Denk Mal", Geneickener Str. 75: "Get the Party started", Coverband Area 41; Freitag, 8. Mai, 20 Uhr, im Szene-Lokal Messajero, Sophienstr. 17: Go Music-Session mit Sänger und Keyboarder Kevin Bents; Freitag, 8. Mai, 20 Uhr, im Sandbauernhof Liedberg: "Accordion goes Jazz": Heinz Hox & Friends; Freitag, 8. Mai, 19 Uhr, im Palace St. George, Konrad-Zuse-Ring: Dinnerjazz mit Trio Tango Transit; Freitag, 8. Mai, 20 Uhr, im TiG, Eickener Str. 88: "Jubilee Party": 10 Jahre Eight Wheel Drive.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Flötentöne: Bucket Boys seit zehn Wochen ungeschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.