| 09.35 Uhr

Polizei in Mönchengladbach sucht Zeugen
Busfahrer überfallen und mit Messer bedroht

Mönchengladbach. Am Dienstagmorgen gegen 8.45 Uhr wurde im Mönchengladbacher Stadtteil Sasserath ein Busfahrer überfallen. Die Polizei sucht dringend Zeugen. 

Wie die Polizei auf ihrer Facebook-Seite mitteilte, wurde der Mann gegen 8.54 Uhr im Bereich Mongshof in Sasserath überfallen. Der Täter bedrohte den Busfahrer mit einem Messer und flüchtete dann zu Fuß, möglicherweise in Richtung der Felder.

Der Täter wurde von dem Geschädigten wie folgt beschrieben: Er war dunkelhäutig und etwa 30 bis 35 Jahre alt. Er war etwa 1,80 Meter groß, trug eine schwarze Basecap, weiße Turnschuhe, blaue Jeans und eine blaue Strickjacke.

Der Busfahrer befand sich zum Zeitpunkt der Tat alleine mit dem Täter im Bus, dieser war an der Haltestelle "Zur Burgmühle" eingestiegen. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde eine Kellnergeldbörse mit Scheingeld geraubt.

Die Polizei bittet nun: Wenn Sie jemanden sehen, auf den diese erste Beschreibung zutreffend ist, informieren Sie uns bitte umgehend unter 02161-290. 

(skr)