| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
"Check in"-Berufswelt geht in die nächste Runde

Mönchengladbach. Schon seit 2010 organisieren die Initiatoren der "Check in" Berufswelt in Krefeld, im Kreis Viersen, in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss das frühzeitige Zusammentreffen von Ausbildungsunternehmen und interessierten Jugendlichen. Die Initiative ist dabei für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13 ein Navigationssystem. Mit der Homepage "www.checkin-berufswelt.de" , der Facebook-Präsenz "www.facebook.com/CIBface/" und nicht zuletzt mit dem Check-in-Schülermagazin kann sich der angehende Nachwuchs in der Vielfalt der Ausbildungsangebote umsehen und auf freiwilliger Basis die Besuche bei den teilnehmenden Unternehmen an den Check-in-Days planen.

Das Prinzip ist und bleibt einfach: Die Unternehmen öffnen zwei Wochen vor den Sommerferien ihre Türen und informieren über Ausbildungsberufe, duale Studiengänge und Praktika. (27. Juni, Mönchengladbach, 13 bis 17 Uhr). 19 Initiatoren und das Check-in-Organisationsbüro laden Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung der an den weiterführenden Schulen zuständigen Studien- und Berufswahl-Koordinatoren zum Besuch der teilnehmenden Unternehmen an den vier Aktionstagen ein.

Im Juni 2015 kamen rund 4500 Jugendliche mit Auszubildenden und Ausbildern in mehr als 230 Unternehmen ins Gespräch und konnten so erste Eindrücke gewinnen und erste Kontakte für die anstehende Berufswahl knüpfen. Häufig wurden in der Vergangenheit während oder nach den Check-in-Days Praktika vereinbart oder Bewerbungen initiiert - in einigen Fällen konnten noch offene Ausbildungsplätze direkt besetzt werden.

Eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Check-in-Berufswelt spielt das Engagement der Unternehmen. Sie bereiten die Check-in-Days in vielfältiger Weise vor. Anmeldungen für interessierte Unternehmen sind ab sofort über das Check-in-Organisationsbüro oder über die Homepage der Aktion ("http://www.checkin-berufswelt.de/") möglich. Anmeldeschluss ist der 15. April).

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: "Check in"-Berufswelt geht in die nächste Runde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.