| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Chinesische Wirtschaftsdelegation zu Gast in Gladbach

Mönchengladbach. Eine rund 30-köpfige Delegation aus China unter Leitung des Oberbürgermeisters der Stadt Suqian, Wang Tianqi, hat dieser Tage Mönchengladbach besucht. Nach einer Begrüßung durch Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, bekamen die Gäste durch eine Präsentation von Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der WFMG, einen Einblick in die Wirtschafts- und Leitbranchenstruktur der Stadt. Relevante Wirtschaftsinformationen zum Land NRW lieferte in einem Kurzvortrag die Landeswirtschaftsförderung NRW Invest. Anschließend besuchte die Delegation die Produktionsstätte von Textilmaschinen bei Trützschler in Odenkirchen. Von den Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Hochschule Niederrhein überzeugten sich die Chinesen beim Besuch des Textilinstituts.

Anlässlich des Besuchs der Wirtschaftsdelegation organisierte die WFMG mit Unterstützung der Jiangsu-Repräsentanz NRW des Weiteren ein Deutsch-Chinesisches Wirtschaftsforum. Dieses fand mit rund 100 Teilnehmern im Hugo-Junkers-Hangar statt. Ziele des Wirtschaftsforums waren die Vertiefung des Austauschs und die Intensivierung der Wirtschaftskontakte zwischen Mönchengladbacher Unternehmen und Unternehmern aus der chinesischen Wirtschaftsmetropole Suqian. Nun laufen bei der WFMG die Planungen für eine achttägige Gladbacher Delegationsreise unter Leitung des Oberbürgermeisters nach Jiangsu und Zhejiang. Die Unternehmerreise mit Beteiligung der Mönchengladbacher Wirtschaft ist im Frühjahr nächsten Jahres geplant und führt die Delegation aus der Vitusstadt durch die chinesischen Metropolen.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Chinesische Wirtschaftsdelegation zu Gast in Gladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.