| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Chor der Abtei Maria Laach tritt in St. Marien Rheydt auf

Mönchengladbach. Die Cappella Lacensis, der Kammerchor der Benediktinerabtei Maria Laach, gastiert am Samstag, 20. August, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien Rheydt. Der Chor wurde 2008 vom Laacher Benediktinermönch P. Philipp Meyer OSB gegründet, die jungen Sänger treffen sich jedes Jahr im Sommer für eine Woche in der Abtei, um am Klosterleben teilzunehmen und ein Konzertprogramm einzustudieren.

Hauptwerk des Programms bilden die "Chichester Psalms" des weltberühmten Komponisten und Dirigenten Leonard Bernstein (1918-1990). Diese Vertonung vor allem der Psalmen 100, 23 und 2 war eine Auftragskomposition für ein Chorfestival in der Kathedrale von Chichester in Südengland und wird in hebräischer Sprache gesungen. Besonders an diesem Werk sind die Instrumentalbesetzung von Orgel, Schlagzeug und Harfe, sowie die Solistenbesetzung durch einen Knabensopran, den sich die Cappella Lacensis beim Kölner Domchor ausgeliehen hat. Bernsteins Vertonungen stehen dieselben Psalmen in der Musik von Heinrich Schütz gegenüber.

Den Mittelteil des Konzertes bilden dann ausschließlich Kompositionen des 23. Psalms "Mein Hirt ist Gott, der Herr", unter anderem auch in einer Vertonung des Vokalartisten Bobby McFerrin, der dem breiten Publikum durch seinen Song "Don't Worry, Be Happy" bekannt sein wird. Auch er vertonte den 23. Psalm.

Karten sind online zu beziehen und in den Vorverkaufsstellen Ticketservice Keimes, Bahnhofstraße 44, sowie Buchhandlung Wackes, Hindenburgstraße 39. Informationen erteilt die Pfarrgemeinde St. Marien Rheydt, Odenkirchener Straße 5, Telefon 02166 6230715.

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Chor der Abtei Maria Laach tritt in St. Marien Rheydt auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.