| 15.51 Uhr

Mönchengladbach
Choristocats: Auf in die nächste Runde

Die Choristocats auf dem Weg in die Mottoshows
Die Choristocats auf dem Weg in die Mottoshows FOTO: Carla Schnettler
Mönchengladbach. Am Ende des Tages war Hermannjosef Roosen "völlig erledigt, aber total glücklich”. Der stellvertretende Landeschorleiter durfte beides mit Fug und Recht sein, denn an vier von Lampenfieber und Euphorie geprägten Tagen hatten er und seine Jurykollegen 160 junge Tänzer und Sänger auf der Bühne erlebt. Von Inge Schnettler

50 von ihnen wählten sie am Ende für die erste Motto-Show des Projekts "Choristocats” aus. Roosen hat das Pilot-Projekt des Chorverbandes Nordrhein-Westfalen nach Mönchengladbach gebracht. Im vergangenen Jahr startete das Vorhaben, das High School Musical auf die Bühne zu bringen, mit einer ganzen Reihe von Castings.

420 junge Menschen trauten sich, ihr Talent zu zeigen, 160 von ihnen schafften es in die "Choristocats-Vocalband”. Und aus dieser Schar werden nun die Hauptpersonen des Musicals gewählt ­ in vier Motto-Shows. "Bei uns wird es am Ende die geben, denen wir die Hauptrollen zutrauen, aber alle anderen haben auch gewonnen”, sagt Hermannjosef Roosen. "Denn alle gemeinsam singen im Chor, treffen sich regelmäßig und lernen, mit ihrer Stimme und ihrem Tanz auf der Bühne zu brillieren.”

Das von der Stadtsparkasse von Anfang an intensiv gesponsorte Projekt lockte ganz großes Publikum in das Pädagogische Schulzentrum Rheindahlen. Die begeisterten Zuschauer sahen eine phantastische Show mit professioneller Licht- und Tontechnik. Die Urkunden an die 50 Glücklichen übergaben am Ende Bürgermeister Klaus Schäfer und der Präsident des nordrhein-westfälischen Chorverbandes, Hermann Otto.

Diese jungen Menschen werden am 10. und 11. April erneut auf der großen Bühne stehen. In der ersten Motto-Show lautet das Thema: Die schönsten Love-Songs.

Und Sie, liebe Leser von RP-ONLINE, dürfen Titel vorschlagen, die Sie sich dann am Show-Wochenende, Samstag und Sonntag, 10. und 11. April, jeweils ab 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) anhören und ansehen können. Vorgetragen von jungen Sängern und Tänzern, die ein ganz großes Ziel haben: ihre Zuhörer und Zuschauer zu erfreuen und letztlich im High School Musical zu brillieren. Ihren Lieblingstitel können Sie unter uns per Email an suedlicher.niederrhein@rp-online.de. Oder schreiben Sie einfach einen kurzen Kommentar unter diesen Artikel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Choristocats: Auf in die nächste Runde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.