| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Club will Neuwerker Kinder fürs Tennis begeistern

Mönchengladbach. Seit Boris Becker und Steffi Graf sich aufs Altenteil zurückgezogen haben, fehlen dem deutschen Tennis die zugkräftigen Namen. Da müssen sich Vereine etwas einfallen lassen, um junge Mitglieder zu gewinnen. Zum Beispiel, indem sie schon in den Grundschulen Tennis-AGs anbieten. Genau das macht der Tennis-Club Neuwerk 2011. Mit Erfolg: Die Kinder sind begeistert, die Mitgliederzahl wächst. Doch der Club ruht sich nicht aus. Beim Aktionstag "Tennis ist cool" am heutigen Samstag auf der Anlage Gatherskamp 75 können Kinder und Jugendliche, aber auch interessierte Erwachsene von 11 bis 13 Uhr den Spaß am Tennis entdecken. Von Angela Rietdorf

Der Tennis-Club Neuwerk 2011 ist nicht so jung, wie sein Name suggeriert. Er hat sich vor vier Jahren aus der Tennisabteilung der Turnerschaft Neuwerk heraus gegründet. Mit dem erklärten Ziel, den Mitgliederschwund zu stoppen, den Trend umzukehren und die großzügige Tennisanlage Gatherskamp mit sechs Außenplätzen zu erhalten. Der Kraftakt ist geglückt. Die Mitgliederzahlen stiegen von damals 120 auf heute 171 Spieler. Die Anlage konnte aus eigener Kraft saniert und die Jugendarbeit auf eine völlig neue Grundlage gestellt werden. Ein wichtiger Baustein darin ist die Kooperation mit den Grundschulen Neuwerk und Bettrath. Dort werden Tennis-AG's angeboten: Die Kinder - meist Drittklässler - lernen in der Krahnendonkhalle, die eigens angemietet wurde, mit Softbällen und kleinen Schlägern die Grundlagen des Tennis kennen. Trainiert werden sie durch vom Club beauftragte Tennislehrer. "Die Kinder haben unheimlich Spaß daran", sagt Bernd Gast, Vorsitzender des Tennis-Clubs Neuwerk. "Mit zwölf Teilnehmern haben wir angefangen, jetzt sind es 24." Wichtig ist dem Verein, jede Bevölkerungsschicht zu erreichen. "Wir haben Sponsoren, die uns unterstützen, damit für die Eltern keine hohen Kosten entstehen", erklärt Gast. Die Kinder, die bisher in der Halle gespielt haben, können am Samstag zum ersten Mal im Freien auf der Anlage am Gatherskamp spielen. Aber der Aktionstag ist nicht nur für die Grundschüler gedacht: Jeder, der das Tennisspielen ausprobieren möchte, ist willkommen. Und für die, die noch ein bisschen weiter testen möchten, bietet der Verein Schnupperkurse an.

Die Verantwortlichen haben sich ambitionierte Ziele gesteckt: Man möchte wieder Jugendmannschaften bilden können und damit an große Traditionen anknüpfen. Zu den Hoch-Zeiten des Tennis gab es in Neuwerk zehn Jugendteams.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Club will Neuwerker Kinder fürs Tennis begeistern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.