| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Commerzbank finanzierte 2017 Immobilien für 122 Millionen Euro

Mönchengladbach. Der Boom in Mönchengladbach nach Baufinanzierungen ist weiter ungebrochen. Wie die Niederlassung der Commerzbank in ihrer Halbjahresbilanz mitteilte, finanzierte die Bank im ersten Halbjahr dieses Jahres Immobilien im Wert von 122 Millionen Euro. Auffällig ist aber auch die Sorge vor steigenden Kosten der Baufinanzierung: "Mit Blick auf steigende Zinsen wünschen unsere Kunden mittlerweile öfters eine Zinssicherheit, beispielsweise durch ein Forward-Darlehen für die nächsten 36 Monate", sagte Marcel Krug, Niederlassungsleiter für die Geschäftsbereiche Privat- und Unternehmerkunden, in einer Mitteilung. Die starke Nachfrage nach Baufinanzierungen sei mit ein Grund dafür, dass die Zahl der Kunden im Bereich um 3490 wuchs.

Krug kann sich einen Seitenhieb auf die Stadtsparkasse Mönchengladbach nicht verkneifen: "Während viele Wettbewerber massiv Filialen schließen, bleiben wir vor Ort präsent. Das zahlt sich aus." Die Sparkasse hatte zuletzt die acht kleinsten der stadtweit 38 Filialen mit größeren Standorten in der Nähe zusammengelegt. Die Commerzbank betreibt in Mönchengladbach konstant zwei Filialen: eine am Bismarckplatz, und eine in der Rheydter Innenstadt.

Das Firmenkundensegment konnte im ersten Halbjahr 2017 in einem anspruchsvollen Marktumfeld leichtes Wachstum verzeichnen, teilte die Commerzbank weiter mit. So stieg die Zahl der neuen Firmenkunden in der Niederlassung im zweistelligen Bereich. Gleichzeitig treibt die Commerzbank die Digitalisierung ihrer Dienstleistungen voran. Bis Ende 2020 sollen 80 Prozent aller kundenrelevanten Geschäftsprozesse im Konzern digitalisiert werden. "Schon heute können Unternehmen über unser Firmenkundenportal viele Geschäfte erledigen und es werden immer mehr hinzukommen", sagt Kai Uwe Schmidt, Firmenkundenleiter der Niederlassung Mönchengladbach.

Über das Firmenkundenportal der Commerzbank können Unternehmen Geldmarktkredite bis zu einem Volumen von einer Million Euro abrufen und so ihre Liquidität steuern. Im kommenden Jahr sollen online beantragte Kredite an Firmenkunden von bis zu 1 Million Euro innerhalb von 24 Stunden geprüft und genehmigt werden können.

(angr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Commerzbank finanzierte 2017 Immobilien für 122 Millionen Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.