| 19.51 Uhr

Betreiber planen Abschiedsparty
Das Rossi in Mönchengladbach schließt am 30. Juli

Das Rossi in Mönchengladbach schließt
Das Rossi in MÖnchengladbach (Archivbild) schließt nach 18 Jahren. FOTO: Tonight.de/Benplu
Mönchengladbach. Schlechte Nachrichten für die Fans des Rossi in Mönchengladbach: Die bekannte Diskothek schließt am 30. Juli nach 18 Jahren. Zum Abschied wollen die Betreiber ihren Gästen noch einmal etwas bieten.

Am Mittwochabend veröffentlichten die Betreiber des Rossi den Facebook-Post, in dem sie das Aus für ihren Laden verkünden: "Schon oft ging es herum, das Gerücht 'Das Rossi schließt'. Bisher konnten wir dieses Gerücht immer Lügen strafen, doch jetzt ist es wahr!", heißt es dort. 

Eine Begründung für die Schließung liefern die Betreiber in dem Post nicht, dafür kündigen sie aber eine große Abschiedsparty am 30. Juli an. Damit wolle man sich bei den treuen langjährigen Gästen bedanken, und "deshalb gehen wir natürlich nicht 'heimlich, still und leise', sondern wie ihr es von uns gewohnt seid, mit einem KNALL!"

Innerhalb einer Stunde wurde der Post bereits mehr als 170 Mal kommentiert. Viele Facebook-Nutzer erinnern sich an ihre Besuche im Rossi. "Vier Jahre Studium, vier Jahre jeden Mittwoch Mezkalito und dann ins Rossi. Danke für alles", schreibt einer von ihnen. Andere verabreden sich bereits mit Freunden für einen letzten Abend in der Disco an der Waldhausener Straße.  

(jco)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Rossi in Mönchengladbach schließt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.