Das sagt Hans Meyer zu Berlin

Max Eberl: Wir als Borussia mussten handeln