| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Das sind die Baustellen der Sommer-Monate

Mönchengladbach: Das sind die Baustellen der Sommer-Monate
Traditionell werden die Wochen im Sommer genutzt, um Baustellen in der Stadt voranzutreiben. FOTO: Martin Kempner
Mönchengladbach. Trotz der Ferienzeit kann es an einigen Stellen in der Stadt derzeit eng werden: Der Grund sind Baustellen, die den Verkehr behindern. Wir erklären, wo gearbeitet wird und wie lange das noch dauert. Von Ludwig Krause

Dichter Verkehr trotz Ferienzeit, an manchen Stellen in der Stadt wird das in den kommenden Wochen zum Alltag gehören. Traditionell werden die Wochen im Sommer genutzt, um Baustellen in der Stadt voranzutreiben. Erstes Beispiel: die Abteistraße, die derzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt ist. Grund ist die Baustelle vor dem Museum Abteiberg, wo vor dem Eingangsbereich zum Museum neu gepflastert wird. Außerdem haben die Arbeiten für den Bau einer neuen Treppe von der oberen Krichelstraße aus zum Museum begonnen.

"Mit diesem Bauvorhaben haben wir nun die einmalige Chance, das Museumsquartier an dieser Stelle deutlich aufzuwerten", sagt Gregor Bonin, Beigeordneter für Planung, Bauen, Mobilität und Umwelt. Das Museum soll zunächst bis zur Krichelstraße, später dann nach dem Wegfall des Hotels und dem dadurch entstehenden Durchstich bis zur Hindenburgstraße mit der Innenstadt verbunden werden. Im Verlauf der Baustelle entsteht vor dem Neubau gegenüber dem Museum ein neuer Platz mit Gastronomie. "Damit erhält die Innenstadt im Bereich zwischen Museum, Rathaus Abtei, Haus Erholung und dem Sonnenhausplatz eine völlig neue Qualität", sagt Bonin.

Eine weitere Großbaustelle in Mönchengladbach, an der auch in den Sommerferien mit Hochdruck gearbeitet wird: Der neue Sonnenhausplatz, dessen Terrassenanlage allmählich erkennbar wird. Die Fertigstellung ist für spätestens Anfang September vorgesehen. Bis spätestens Anfang November laufen die Arbeiten zum Ausbau der Breitenbachstraße.

Der dreistreifige Ausbau der Breitenbachstraße nördlich der Güterstraße und der Ausbau der Breitenbachstraße von der Güterstraße bis zur Korschenbroicher Straße verbindet die Hindenburgstraße / neue Ost-West-Straße mit der Korschenbroicher Straße. Damit ist sie Teil der Hauptverbindungsachse zwischen Korschenbroich und der Innenstadt von Mönchengladbach. Zu den weiteren aktuellen Straßenbaustellen, die auch in den Sommerferien fortgesetzt werden, gehört der Neubau des Omnibusbahnhofes an der Hilderather Straße in Rheindahlen. Die neue "Drehscheibe" für den ÖPNV mit modernen Anzeigetafeln und Überdachungen soll voraussichtlich Ende Juli in Betrieb gehen.

Mitte August werden auf der Baustelle zum Ausbau des Nordrings im Teilbereich zwischen Hohenzollernstraße und Süchtelner Straße Arbeiten für die neue Brücke durchgeführt. Das bleibt aber nicht die einzige Brückenbaustelle in Mönchengladbach: Im Zuge der Bauarbeiten für den Teilabschnitt Mittlerer Ring, der noch etwa ein Jahr dauern wird, erfolgt nach den Sommerferien der Einbau einer komplett neuen Brücke, die die alte über die Hubertusstraße ersetzt.

Im Regiopark befindet sich die letzte Großbaustelle mit neuer Straße, Gehwegen und Beleuchtung sowie zwei neuen Bushaltestellen zur Erschließung des Gewerbegebietes. Darüber hinaus beginnen am Montag mit der Verlegung von Leitungen durch die NEW die Arbeiten in der Limitenstraße. Im Anschluss erhält die Straße im Bereich zwischen Gartenstraße und Stresemannstraße lärmoptimierten Asphalt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Das sind die Baustellen der Sommer-Monate


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.