| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Das sind unsere Top-Ehrenamtler

Mönchengladbach: Das sind unsere Top-Ehrenamtler
Hans Hoster (v.l.), Herbert Otten, Karl-Heinz Hagen, Bert Gerkens und Rainer Brammen-Asdunk wurden von OB Hans-Wilhelm Reiners (3.v.r.) bei einer kleinen Feierstunde ausgezeichnet. FOTO: Isabella Raupold
Mönchengladbach. Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners hat die Ehrennadel der Stadt an vier besonders engagierte Gladbacher verliehen. Im Auftrag des Bundespräsidenten durfte er außerdem auch zweimal das Bundesverdienstkreuz übergeben. Von Lisa Schmitz

Sport, Vereinswesen, Justiz, Stadtgeschichte - in den verschiedensten Bereichen haben sich sechs Mönchengladbacher verdient gemacht. Und doch verbindet sie einiges: Sie betätigen sich ehrenamtlich, ihnen ist das Miteinander in der Stadt wichtig - und sie wurden jetzt für ihr Engagement von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners ausgezeichnet. Die Ehrennadel der Stadt Mönchengladbach bekamen Rainer Brammen-Asdunk, Hans Hoster, Van Ri Nguyen und Herbert Otten verliehen; Bert Gerkens und Karl-Heinz Hagen erhielten vom Bundespräsidenten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. "All diese Menschen haben erkannt, wie Gemeinschaft funktioniert, dass sie und damit auch jeder Einzelne davon profitiert, wenn man sich einbringt und sie aktiv mitgestaltet", sagte Reiners. Jeder der Geehrten mache die Stadt deswegen "ein Stück weiter reicher und vor allem lebenswert."

Rainer Brammen-Asdunk ist seit 1972 Mitglied in der Schützenbruderschaft St. Paulus Mülfort, wo er verschiedene Vorstandsämter innehatte. Bis heute organisiert er zweimal im Jahr einen Seniorenkaffee sowie die Weihnachtsfeier im Pflegeheim Humanitas. Die Schicksale anderer bewegten ihn stets und verleiteten ihn zu noch mehr Engagement: So dankt ihm das Hospiz für seine Tätigkeit bei der Organisation von Spendenaktionen. Außerdem engagiert er sich bei internationalen Hilfsprojekten wie der Benin-Afrika-Sammlung oder für die Menschen in der Ukraine.

Hans Hoster ist seit 1995 Mitglied der Otto-von-Bylandt-Gesellschaft, später war er lange Jahre ihr Vorsitzender. Die Gesellschaft wuchs in dieser Zeit und gewann gleichermaßen an Bedeutung. Hoster brachte mehrere "Rheydter Jahrbücher" heraus und schrieb dort auch Gastbeiträge. Durch die Generierung von Sponsoren- und Spendengeldern konnten dem Museum Schloss Rheydt wichtige Exponate beschafft werden. Hoster schaffte es als Vorsitzender, die Bedeutung des Schlosses hervorzuheben und das Identifikationsbewusstsein bei den Bürgern zu fördern.

Van Ri Nguyen ist Vorsitzender des Vereins für vietnamesische Flüchtlinge. Er ist in vielfältiger Weise um die Integration der vietnamesischen Flüchtlinge in unserer Stadt bemüht: Er sammelt Gelder und unterstützt nicht nur die Vietnamesen hier, sondern auch die in seiner Heimat. Auch für Misereor und Projekte der Grünhelme sowie für die Kriegsopfer in Irak und in Syrien setzt er sein Organisationstalent ein und requiriert Spenden. Nguyen übersetzt die christliche Botschaft und die Verbindung verschiedener Völker und Gruppen durch seinen Einsatz in die heutige Zeit.

Herbert Otten ist seit 1954 im Turnverein Odenkirchen eine echte Institution. Dort hat er zahlreiche Positionen bekleidet; seit 2003 ist er Vorsitzender. Seitdem hat er es nicht zuletzt geschafft, die Mitgliederzahl zu steigern. Neben der herausfordernden Arbeit im Turnverein engagiert sich Otten seit 2008 auch im Mönchengladbacher Turngau. 2010 wurde er dort ebenfalls zum Ersten Vorsitzenden gewählt. Zusätzlich ist Otten seit 2008 im Vorstand des VdK-Ortsverbandes Odenkirchen als Beisitzer und Berater ehrenamtlich engagiert.

Lambert Gerkens hat durch sein jahrzehntelanges Engagement im Bereich des Sports auszeichnungswürdige Verdienste erworben, seit fast 40 Jahren engagiert er sich für den Sport. Er war Vorsitzender des SC Broich-Peel, dessen Ehrenvorsitzender er bis heute ist. Seit 1981 kümmert sich Gerkens in unterschiedlichen Funktionen um den Stadtsportbund - seit 2015 als Ehrenpräsident. Auch im Landessportbund und in dessen Bildungswerk setzte er Zeichen. Er ist Vorstandsvorsitzender der Veranstaltergemeinschaft von Radio 90,1 sowie Mitgründer und Geschäftsführer der Mehrzweckhalle Gerkerath. Er erhielt bereits zahlreiche andere Ehrungen für sein Engagement.

Karl-Heinz Hagen hat durch sein Engagement vor allem im Bereich Rechtspflege Verdienste erworben. Bis zur Pensionierung 2008 war er Chef des städtischen Personalamtes. Er brachte sich als Schiedsmann ein (und war Vorsitzender der Bezirksvereinigung) sowie für die Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes. Seit 1988 setzt sich Hagen ehrenamtlich für die "BKK vor Ort" und deren Vorgängerkassen ein. Er gehörte zu den Mitinitiatoren und Gründungsmitgliedern der Feuerwehr-Akademie-Niederrhein, unterstützt das Studieninstitut Niederrhein, führte die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen und organisierte jahrelang die Verleihung der Goldenen Blume von Rheydt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Das sind unsere Top-Ehrenamtler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.