| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
David Garrett eröffnet die Konzert-Saison virtuos

Fotos: Mönchengladbach: David Garrett im Sparkassenpark
Fotos: Mönchengladbach: David Garrett im Sparkassenpark FOTO: Ilgner
Mönchengladbach. Star-Geiger David Garrett hat am Freitagabend im Sparkassenpark in Mönchengladbach einen starken Auftritt hingelegt. Das Konzert war der Auftakt seiner Open-Air-Tournee durch Deutschland.

Das traut sich sonst keiner, und vor allem: Das kann sonst so keiner. Das Lacrimosa aus Mozarts Requiem, Beethovens Fünfte, Orffs Carmina Burana, Verdis Dies Irae aus dem Requiem - und vorher und nachher und mittendrin Bruce Springsteen, Miley Cyrus, Abba, Bon Jovi und russische Volksmusik. All das mit Stradivari, E-Gitarre und Schlagzeug. E oder U? Klassik oder Pop? Krachend oder andächtig? Das sind bei David Garretts Programm "Classic Revolution" die falschen Fragen.

Fotos: David Garrett – Der Geigenrebell FOTO: dpa, pse fdt

Musik ist Musik. Virtuos und mit Freude an der Wirkung interpretiert. Aufwändig in Szene gesetzt. Mit Feuerwerk und Konfettischlangen und Video-Einspielern. Und so war denn Garretts "Classic Revolution" vor 7900 Zuschauern Freitagabend im Sparkassenpark ein starker Auftakt für den Open-Air-Sommer. Denn mehr Musik geht nicht. Mit "Let me entertain you" von Robbie Williams kam Garrett um 20.20 Uhr mitten durchs Publikum auf die Bühne.

Nach "Always on my mind" verließ er sie gut zweieinhalb Stunden später, von Ovationen begleitet. Zwei Tage war der Stargeiger in Mönchengladbach. Das Konzert Freitag war der Auftakt seiner Open-Air-Tournee durch Deutschland. Darum probte er mit Band und Orchester den ganzen Donnerstag bis kurz vor Mitternacht.

Diese Stars kommen 2015 nach Gladbach FOTO: HPR
(jüma)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: David Garrett eröffnet die Konzert-Saison virtuos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.